LOGO_MSV

Pressemitteilungen

24.05.2019

Platensiedlung: Die Kehrseite der Nachverdichtung

Der DMB Mieterschutzverein Frankfurt macht darauf aufmerksam, dass bei Nachverdichtungs- und Aufstockungsmaßnahmen die betroffenen Mieter nicht mehr als nötig belastet werden dürfen.Lesen Sie mehr >

06.05.2019

Mietenstopp dringend notwendig

Der DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. begrüßt den Vorstoß von Oberbürgermeister Peter Feldmann und Wohnungsdezernent Mike Josef die Mieten auch in privaten Wohngebäuden zu deckeln.Lesen Sie mehr >

05.04.2019

Vonovia: Unerklärliche Kostenexplosion beim Winterdienst

Dem DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. liegt derzeit eine große Anzahl von Fällen vor, bei denen Mietern extrem hohe Kosten für den Winterdienst in Rechnung gestellt wurden. Betroffen sind davon Mieter der Vonovia, Deutschlands größtem Vermieter. Lesen Sie mehr >

04.02.2019

Mietpreisbremse: Zehntausende Mieter in Frankfurt schutzlos

Nach dem Entwurf zur neuen Hessischen Mietenbegrenzungsverordnung plant die Hessische Landesregierung den Geltungsbereich für die Mietpreisbremse in Frankfurt am Main weiter einzuschränken. Waren bisher vier Stadtteile von der Verordnung ausgenommen, soll die Mietpreisbremse in Frankfurt in sechs Stadtteilen nicht gelten.Lesen Sie mehr >

23.10.2018

Irreführende Mieterhöhungen bei großer Hausverwaltung

Erneut liegen dem DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. zahlreiche Fälle von fehlerhaften Mieterhöhungsverlangen der bundesweit tätigen Immobilienverwaltung CAPERA vor. In den vorliegenden Fällen hat die CAPERA Mieterhöhungsschreiben verschickt, die sich nur vermeintlich auf den Mietspiegel Frankfurt beziehen. Der DMB Mieterschutzverein Frankfurt warnt davor, einem Mieterhöhungsverlangen vorschnell zuzustimmen.Lesen Sie mehr >

20.09.2018

Mietenwahnsinn in Frankfurt

Beim DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. häufen sich die Fälle, in denen für möblierte Zimmer extrem hohe Mieten verlangt werden. In einigen Fällen liegt die Bruttomiete bei über € 80,00 pro Quadratmeter. Der DMB Mieterschutzverein Frankfurt fordert die Politik auf, ihrer Verantwortung nachzukommen und konsequenten Mieterschutz zu schaffen.Lesen Sie mehr >

21.08.2018

Reihenweise falsche Mieterhöhungen

Dem DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. liegt eine Vielzahl von fehlerhaften Mieterhöhungen einer großen Hausverwaltung aus Frankfurt vor. In den Mieterhöhungsverlangen teilt die Hausverwaltung den Mietern fälschlicherweise mit, dass die bei Mieterhöhungen zu beachtende Kappungsgrenze bei 20 Prozent liegt. Dabei wird nicht beachtet, dass seit dem 18.10.2014 Vermieter in Frankfurt bei Mieterhöhungen auf die Vergleichsmiete eine Kappungsgrenze von 15 Prozent einhalten müssen. Lesen Sie mehr >

Treffer 1 bis 7 von 149
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>