LOGO_MSV

Aktuelles

10.09.2020

Jurist/in (m/w/d) für unser Geschäftsstelle gesucht

Wir suchen im Umfang von 30 Wochenstunden, spätestens zum 01.11.2020, ein*e Volljurist*in (m/w/d) für die mietrechtliche Beratung unserer Mitglieder. Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr, eine spätere Übernahme wird angestrebt. Lesen Sie mehr >

07.09.2020

BGH-Urteil: Irrtum ändert nichts an Wirksamkeit der Mietererhöhung

Allein aus seinem Schreiben, dass er eine höhere Miete möchte, kann der Vermieter keinen Anspruch ableiten. Erklärt der Mieter aber daraufhin, dass er mit der höheren Miete einverstanden ist, muss er diese grundsätzlich auch zahlen. Dies gilt selbst dann, wenn der Mieter irrtümlich dachte, zur Zustimmung verpflichtet zu sein - entschied der Bundesgerichtshof (VIII ZR 234/18).Lesen Sie mehr >

31.08.2020

BGH-Urteil: Kein Härteeinwand, wenn Grund zur fristlosen Kündigung besteht

Ein Mieter kann einer ordentlichen Kündigung nicht wegen unbilliger Härte widersprechen, wenn die Voraussetzungen für eine fristlose Kündigung erfüllt waren. Auch eine rechtzeitige Schonfristzahlung ändert hieran nichts, entschied der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil (BGH VIII ZR 323/18). Lesen Sie mehr >

27.08.2020

Eklatanter Mangel an Sozialwohnungen in Deutschland

Der Deutsche Mieterbund fordert die Aufstockung des Sozialwohnungsbestandes bis 2030 auf mindestens 2 Millionen Wohnungen und eine dauerhafte Preisbindung. Laut Pestel-Institut besteht ein Bedarf an sozialem Wohnraum von rund 8,5 Millionen Wohnungen - derziet gibt es rund 1,2 Millionen Sozialwohnungen und der Bestand sinkt weiter.Lesen Sie mehr >

31.07.2020

BGH-Urteil: Herumlaufenlassen des Hundes im Garten entgegen Hausordnung kann fristlose Kündigung rechtfertigen

Mieter einer Fünf-Zimmer-Wohnung in einer Berliner Villa hatten ihre beiden Hunde entgegen der Hausordnung und trotz wiederholter Abmahnungen frei auf den Gemeinschaftsflächen des Hauses, zu denen auch ein Kinderspielplatz gehört, laufen lassen. Die Vermieterin kündigte daraufhin das Mietverhältnis fristlos.DieKarlsruher Richter gaben der Vermieterin Recht und bestätigten, dass das freie Laufenlassen der Hunde auf den gemeinschaftlichen Grünflächen des Mietshauses entgegen der Hausordnung und trotz wiederholter Abmahnungen eine erhebliche Verletzung mietvertraglicher Pflichten darstelle (BGH VIII ZR 328/19).Lesen Sie mehr >

22.07.2020

Unterschiedliche Mietbelastung am deutschen Mietwohnungsmarkt

Die Wohnkostenbelastung steigt für unterdurchschnittlich Verdienende immer weiter an. Mieter in Großstädten müssen durchschnittlich mindestens 37 Prozent ihres Gehalts für das Wohnen ausgeben. Ab einer Mietbelastungsquote von 40 Prozent spricht man von einer Wohnkostenüberlastung, die zu Verschuldung und im schlimmsten Fall zu Wohnungslosigkeit führt.Lesen Sie mehr >

09.07.2020

Sozialer Wohnungsbau in der Krise

Die Zahl der geförderten Mietwohnungen im Neubau war 2019 rückläufig. Der Deutsche Mieterbund fordert die Aufstockung des Bestandes an Sozialwohnungen von derzeit 1,18 Millionen auf mindestens 2 Millionen bis zum Jahr 2030. Dazu müssen pro Jahr 80.000 neue Sozialwohnungen gebaut und für 75.000 bestehende Wohnungen Preis- und Sozialbindungen geschaffen werden.Lesen Sie mehr >

Treffer 1 bis 7 von 749
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>