Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles » Mietenstopp zwingend notwendig
< Sachbearbeiter/in (w/m/d) für unsere Geschäftsstelle gesucht
Frankfurt, den 06.05.2019

Mietenstopp zwingend notwendig

Der DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. begrüßt den Vorstoß von Oberbürgermeister Peter Feldmann und Wohnungsdezernent Mike Josef die Mieten auch in privaten Wohngebäuden zu deckeln.
"Aus jährlich mehr als 20.000 Beratungsgesprächen wissen wir, dass viele Mieter wegen der Höhe der Mieten verzweifelt sind und größte Sorgen haben, dass sie auf Dauer nicht die Miete für ihre Wohnung bezahlen können", teilt Rolf Janßen, Geschäftsführer des DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. mit. Auch die von der Politik bislang durchgeführten Maßnahmen auf dem Wohnungsmarkt führen nicht zu einer erkennbaren Verbesserung der Situation der Mieter. "Eine Deckelung aller Mieten in Frankfurt am Main halten wir für eine richtige und konsequente Entscheidung. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass die bereits vorhandenen Mieterhöhungsbegrenzungen keine ausreichende Wirkung zeigen", sagt Rolf Janßen. "Ohne einen solchen Mieterhöhungsstopp wird es für immer mehr Menschen bald nicht mehr möglich sein, in Frankfurt zu wohnen. Der außer Kontrolle geratene Mietmarkt muss wieder in geregelte Bahnen gelenkt werden." Das Land Hessen sollte daher alle erforderlichen rechtlichen Maßnahmen einleiten, damit es allen Bevölkerungsschichten möglich ist, sich das Leben in Frankfurt zu leisten.

FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2019 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button