Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles » Aktionstag: #Mietenwahnsinn-Hessen
< Vonovia: Unerklärliche Kostenexplosion beim Winterdienst
Frankfurt, den 05.04.2019

Aktionstag: #Mietenwahnsinn-Hessen

Am 6. April findet ein Europa- und bundesweiter Aktionstag gegen steigende Mieten und für ein Recht auf Stadt statt (https://aktionstag.mietenwahnsinn-stoppen.de). Als Bündnis #Mietenwahnsinn-Hessen rufen wir dazu auf, sich in Frankfurt - und gerne auch in weiteren hessischen Städten - mit kreativen Aktionen am Aktionstag zu beteiligen.

Im Oktober 2018 haben in Frankfurt tausende Menschen gegen den Mietenwahnsinn demonstriert und so ein starkes Zeichen gegen Spaltung und Verdrängung und für bezahlbaren Wohnraum für Alle gesetzt. Seither hat sich die Situation in Hessen jedoch keineswegs zum Positiven verändert - ganz im Gegenteil: In der Rhein-MainRegion, den Universitätsstädten und zunehmend auch mittelgroßen Städten spitzen sich Verdrängung, Wohnungsnot und Mietenwahnsinn immer weiter zu. Während die Zahl der Sozialwohnungen weiter abnimmt, entstehen immer neue Luxuswohnungen. Vielerorts lässt sich spekulativer Leerstand beobachten. Immobilien-Haie wie Deutsche Wohnen, Vonovia und Co. erzielen Rekordprofite und Mieter*innen werden in existenzielle Nöte getrieben. Die herrschende Politik bietet keine Lösungen, sondern ist Teil des Problems. Weder die schwarz-grüne Landesregierung noch die Kommunalpolitik lassen bisher den Willen erkennen, den dringend benötigten Kurswechsel hin zur Schaffung und Sicherung bezahlbaren Wohnraums für alle umzusetzen.

Deshalb: Beteiligt Euch auch in Hessen am Aktionstag gegen steigende Mieten und für ein Recht auf Stadt! Bringt euren Protest in eurer Stadt oder in eurem Stadtviertel kreativ zum Ausdruck - und teilt die Fotos von euren Aktionen online unter #mietenwahnsinn.

Für alle in Frankfurt und Umgebung: Kommt zur Kundgebung von 14 bis 15 Uhr an der Hauptwache in Frankfurt. Bringt Stühle oder andere Sitzgelegenheiten mit, denn gemeinsam wollen wir zeigen: Dieser Wohnungspolitik widersetzen wir uns immer wieder!

Das Bündnis #Mietenwahnsinn-Hessen ist ein Zusammenschluss von mehr als 40 Mieter*innenvereinen und -initiativen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Studierendenvertretungen und anderen Gruppen, die für ein solidarisches Miteinander einstehen. Es hat sich 2018 gegründet und fordert eine Wohnungspolitik, bei der Interessen der Mieter*innen im Vordergrund stehen und nicht die der Wirtschaft.

mail: kontakt@mietenwahnsinn-hessen.de
web: mietenwahnsinn-hessen.de
twitter: mietenwahnsinnh
facebook: MietenwahnsinnHessen

Die Mieten explodieren, die Zahl der Sozialwohnungen sinkt, die Obdachlosigkeit wächst. Für immer mehr von uns ist es unerschwinglich, in hessischen Städten zu leben. Breite Bevölkerungsschichten sind inzwischen davon betroffen. Menschen mit geringem Einkommen oder in prekären Lebenslagen sind auf dem Wohnungsmarkt chancenlos. Rassismus und Diskriminierung erschweren die Wohnungssuche zusätzlich. Bis zum Jahr 2040 fehlen in Hessen mehr als 500.000 Wohnungen. Bereits jetzt suchen 50.000 Menschen eine Sozialwohnung, während 2017 landesweit nur 582 Sozialwohnungen genehmigt wurden.

Als breites Bündnis von außerparlamentarischen Initiativen, Gruppen, Vereinen, Verbänden und Gewerkschaften sagen wir: Wir haben genug von diesem #Mietenwahnsinn-Hessen! Ein radikaler Kurswechsel in der Wohnungspolitik ist überfällig.

Wir fordern:
- Mietenwahnsinn stoppen - Wirksame Maßnahmen jetzt!
- Schutz bestehender Mietverhältnisse!
- Keine Verdrängung durch Modernisierung!
- Zwangsräumungen verhindern! Kündigungsschutz verbessern!
- Sozialen Wohnungsbau deutlich ausweiten!
- Lebenswerte Städte ohne Diskriminierung und Ausgrenzung!
- Sozialgerechte Bodenvergabe und neue Gemeinnützigkeit!
- Lebenswerte Nachbarschaften für Alle in ganz Hessen!

Wohnen ist Menschenrecht! Wohnungspolitik ist Sozialpolitik, das Profitinteresse der Investoren darf nicht die Politik bestimmen!

FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2019 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button