Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles

Aktuelles

22.06.2011

Betriebskostenspiegel für Hessen

Mieter zahlten im Abrechnungsjahr 2009 in Deutschland durchschnittlich 2,19 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen, kann die so genannte zweite Miete in Hessen bis zu 2,97 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen. „Im Vergleich zum Abrechnungsjahr 2008 sind die durchschnittlich gezahlten Betriebskosten einigermaßen stabil geblieben“, erklärte der Direktor des Deutschen Mieterbundes – Landesverband Hessen e.V., Jost Hemming, in einer Presseerklärung. Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung mussten bei Anfallen aller Kosten 2.851 Euro im Jahr 2009 an Betriebskosten aufgebracht werden“, erklärte Hemming weiter. Lesen Sie die gesamte Presseerklärung auf den Seiten des Deutschen Mieterbundes – Landesverband Hessen e.V. Zum Betriebskostenspiegel für Hessen klicken Sie bitte hierLesen Sie mehr >

21.06.2011

Streit um Mietrecht

Im Rahmen des Deutschen Mietertages in Berlin wurden auch die geplanten Mietrechtsänderung der Bundesregierung diskutiert. Mit dem Mietrechtsänderungsgesetz plant die Bundesregierung deutliche Verschlechterungen des Mietrechts zu Lasten der Mieter. Dr. Birgit Grundmann, Staatssekretärin des Bundesministeriums der Justiz, die den Referentenentwurf aus dem Justizministerium auf dem Deutschen Mietertag vorstellte und verteidigte, hatte einen schweren Stand. Sowohl Ingeborg Junge-Reyer, Bürgermeisterin und Senatorin für Stadtentwicklung in Berlin, als auch Dr. Franz-Georg Rips, Präsident des Deutschen Mieterbundes, lehnten ihren Entwurf weitgehend ab. Stattdessen forderten sie, das Mietrecht müsse zu Gunsten der Mieter geändert werden. Mieter bräuchten insbesondere mehr Schutz vor drastisch steigenden Mieten. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in der Pressemeldung des Deutschen MieterbundesLesen Sie mehr >

21.06.2011

Deutscher Mietertag 2011 in Berlin

Vom 16. bis 18. Juni 2011 fand in Berlin der 64. Deutsche Mietertag statt, die Mitgliederversammlung des Deutschen Mieterbundes, der Dachorganisation der Mietervereine in der Bundesrepublik Deutschland. Der Deutsche Mietertag stand in diesem Jahr unter dem Motto: Wohnung – Miete – Energie: sicher, verlässlich, korrekt. Mehr Infos zum 64. Deutschen Mietertag in Berlin finden Sie auf der Homepage des Deutschen MieterbundesLesen Sie mehr >

26.05.2011

Mietspiegel 2010

Lange haben Mieter und Vermieter auf ihn warten müssen, nun liegt der Mietspiegel 2010 für Frankfurt in gedruckter Version vor. Der neue Mietspiegel weist eine Reihe von Änderungen auf, es gibt neue oder veränderte Zu- und Abschläge bei der Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete. In unserem Mai-Newsletter fassen wir für Sie die wichtigsten Änderungen zusammen. Der Mietspiegel 2010 für Frankfurt am Main ist in unseren Geschäftstellen in der Eckenheimer Landstraße 335 und in der Melchiorstraße 15a erhältlich. Der reguläre Preis beträgt 3 Euro, Mitglieder erhalten ihn für 1,50 Euro. Auf den Internet-Seiten der Stadt Frankfurt kann der Mietspiegel 2010 auch herunterladen werden.Lesen Sie mehr >

25.05.2011

BGH-Urteil

In einem aktuellen Urteil weicht der Bundesgerichtshof die gesetzliche Regel auf, wonach eine Betriebskostenabrechnung zwölf Monate nach Ende der Abrechnungsperiode nicht mehr zum Nachteil des Mieters korrigiert werden darf. „Das führt zu einer unnötigen Rechtsunsicherheit und wird neue Streitigkeiten hervorrufen, auch nach Ablauf der Zwölfmonatsfrist“, kritisierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, die jetzt veröffentlichte Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH VIII ZR 133/10). Im vorliegenden Fall hatte die Vermieterin ursprünglich das Kalenderjahr 2007 am 10. Dezember 2008 abgerechnet. Irrtümlich hatte sie aber die falschen Vorauszahlungsbeträge eingesetzt, statt 1.895 Euro 2.640 Euro. Mit Schreiben vom 14. Januar 2009 korrigierte die Vermieterin die Abrechnung. Statt eine Rückzahlung in Höhe von 203 Euro zu erhalten, mussten die Mieter jetzt 532 Euro an die Vermieterin nachzahlen Die Richter erklärten, dass sich Mieter ausnahmsweise „nach...Lesen Sie mehr >

25.05.2011

Einbruchschutz

Vor allem in der Urlaubszeit sorgen sich viele Menschen um die Sicherung ihrer Wohnung vor Einbrüchen. Reicht es, wenn der Briefkasten vom Nachbarn geleert und die Rollläden bewegt werden? Oftmals bieten schon einfache aber wirkungsvolle technische Sicherungen einen ausreichenden Einbruchschutz. In unserem aktuellen Newsletter informieren wir darüber, mit welchen Maßnahmen und unter welchen Voraussetzungen Mieter den Einbruchschutz ihrer Wohnung verbessern können, damit es bei der Rückkehr aus dem Urlaub keine schlimme Überraschung gibt. Zu unserem Juni-Newsletter klicken Sie bitte hierLesen Sie mehr >

16.05.2011

Mietrechts- Novellierung

Der Deutsche Mieterbund - Landesverband Hessen e. V. kritisiert in einer Presseerklärung die geplante Novellierung des Mietrechts: „Wer Mieterrechte im Zuge von energetischen Modernisierungen beschneidet, kündigt den bisherigen energiepolitischen Konsens zwischen Regierung, Parteien, Mietern, Vermietern und Verbänden auf. Eine verstärkte Energieeffizienz bzw. die Ausweitung der energetischen Gebäudesanierung darf nicht allein auf dem Rücken und auf Kosten der Mieter durchgesetzt werden“, kommentierte der Vorsitzende des Deutschen Mieterbundes – Landesverband Hessen, Wolfgang Hessenauer, Aussagen von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zur beabsichtigen Novellierung des Mietrechts. Nach eigenen Aussagen plant die Bundesjustizministerin: · Das Mietminderungsrecht bei energetischen Modernisierungen wird für drei Monate völlig abgeschafft. Das bedeutet: Kommt es im Zuge der Sanierungsarbeiten zu einem Ausfall von Heizung und Warmwasser, ist das Haus komplett...Lesen Sie mehr >

FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2019 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button