Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles

Aktuelles

08.05.2019

Wohngeld stärken - Verbände begrüßen Vorstoß der Bundesregierung zur Erhöhung und regelmäßigen Anpassung

Die kommunalen Spitzenverbände Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag und Deutscher Städte- und Gemeindebund sowie der Deutsche Mieterbund und der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW begrüßen ausdrücklich, dass das Wohngeld zum 1. Januar 2020 erhöht und künftig alle zwei Jahre automatisch angepasst werden soll. Der Gesetzentwurf zur Wohngeldreform 2020 wurde heute vom Bundeskabinett beschlossen. Der durchschnittliche staatliche Mietzuschuss für einen Zwei-Personen-Haushalt soll zum 1. Januar 2020 voraussichtlich von 145 Euro auf 190 Euro im Monat steigen.Lesen Sie mehr >

06.05.2019

Mietenstopp zwingend notwendig

Der DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. begrüßt den Vorstoß von Oberbürgermeister Peter Feldmann und Wohnungsdezernent Mike Josef die Mieten auch in privaten Wohngebäuden zu deckeln.Lesen Sie mehr >

10.04.2019

Sachbearbeiter/in (w/m/d) für unsere Geschäftsstelle gesucht

Wir suchen zum 1. Juni 2019 eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter im Umfang von 28 Wochenstunden zur Verstärkung unseres Verwaltungsteam in unserer Geschäftsstelle. Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr.Lesen Sie mehr >

09.04.2019

Europäische Bürgerinitiative gegründet: Wohnen für alle / Housing for all

Europa und Deutschland befinden sich zunehmend in einer Wohnungskrise. Die Wohnkostenbelastung steigt. Rund 53 Millionen Europäerinnen und Europäer zahlen mehr als 40 Prozent ihres Einkommens für das Wohnen. Eine neu gegründete Europäische Bürgerinitiative fordert von den EU-Gesetzgebern bessere rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen für mehr bezahlbares und soziales Wohnen und hat eine Unterschriftensammlung gestartet.Lesen Sie mehr >

05.04.2019

Neue Stabsstelle Mieterschutz

Die Stadt Frankfurt bietet Mieterinnen und Mietern, deren Wohnraum durch Spekulation oder Entmietungspraktiken bedroht ist, seit dem 1. April 2019 eine eigene Anlaufstelle. Die Stabsstelle Mieterschutz berät zu rechtlichen Möglichkeiten des gemeinsamen Vorgehens einer Hausgemeinschaft, führt Mediationsverfahren zwischen Mieter- und Vermieterseite durch und vermittelt an die zuständigen Stellen innerhalb der Stadtverwaltung sowie an die Mieterschutzvereine. Lesen Sie mehr >

05.04.2019

BGH-Urteil: Kündigung von mehreren Vermietern

Haben auf der Vermieterseite zwei Personen den Mietvertrag abgeschlossen, muss eine Kündigung auch von beiden Vermietern ausgesprochen werden. Kündigt nur ein Vermieter, ist die Kündigung nicht wirksam. Daran ändert sich auch nichts, wenn zum Zeitpunkt der Kündigung nur noch einer der beiden Vermieter Eigentümer der Wohnung ist (BGH VIII ZB 26/17).Lesen Sie mehr >

05.04.2019

Aktionstag: #Mietenwahnsinn-Hessen

Am Samstag, den 6. April 2019 findet ein europa- und bundesweiter Aktionstag gegen steigende Mieten und für ein Recht auf Stadt statt. Das Bündnis #Mietenwahnsinn-Hessen ruft dazu auf, sich in Frankfurt und in anderen hessischen Städten am Aktionstag zu beteiligen. Lesen Sie mehr >

FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2019 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button