Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles

Aktuelles

27.03.2020

Corona-Krise: ABG Holding und Nassauische Heimstätte verzichten auf Mieterhöhungen

Das größte städtische Wohnungsunternehmen, die ABG Holding, und das größte hessische Wohnungsunternehmen, die Nassauische Heimstätte, verzichten bis auf weiteres auf Mieterhöhungen. Mieter, die aufgrund der Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten geraten, sollen sich umgehend melden.Lesen Sie mehr >

27.03.2020

Stadt hilft Mietern städtischer Liegenschaften

Mieter und Pächter städtischer Liegenschaften erhalten während der Corona-Krise Unterstützung. Sie können beim Amt für Bau und Immobilien die Stundung von Miet- und Pachtzahlungen beantragen. "Wir wollen damit bei Bedarf den Unternehmen helfen, die Zeit zu überbrücken, bis die angekündigten Finanzhilfen von Bund und Land ausgeschüttet werden", sagte Jan Schneider, Dezernent für Bau und Immobilien. Lesen Sie mehr >

27.03.2020

Aktionstag Wohnen am 28. März 2020 und Corona: Aktionsbündnis mahnt umfassenden Schutz für Wohnungslose und Mieter*innen an

Die aktuelle Krisensituation macht deutlich: Wohnen ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen. Wohnen ist kein Konsumgut, auf das verzichtet werden kann. Dem muss konsequent und umfassend Rechnung getragen werden. Das Risiko, die Miete und die voraussichtlich auflaufenden Schulden nicht zahlen zu können, betrifft vor allem die Haushalte, die sich infolge des Mietenanstiegs ohnehin an der Grenze der Belastung befinden. Der europaweite Aktionstag am 28. März 2020 für das Recht auf Wohnen musste aufgrund der Corona-Krise verschoben werden. Lesen Sie mehr >

25.03.2020

Kündigungsausschluss für die Zeit der Corona-Krise beschlossen

Mieterinnen und Mieter, die aufgrund der COVID-19-Pandemie im Zeitraum von April 2020 bis Juni 2020 ihre Miete nicht oder nicht vollständig zahlen können, sind ab April 2020 bis Ende Juni 2022 vor der Kündigung ihrer Mietverträge wegen Zahlungsverzugs sicher. Lesen Sie mehr >

24.03.2020

Mieterschutz in Zeiten von Corona

Die Ausbreitung des Corona-Virus, Kontaktverbote und die Empfehlung der Bundesregierung, zu Hause zu bleiben, die Verunsicherung bei vielen Mieterinnen und Mietern ist groß. Der Deutsche Mieterbund beantwortet einige wichtige Fragen rund um das Thema Corona und Miete. Aufgrund der noch nie dagewesenen Situation können diese Antworten jedoch nur eine Einschätzung wiedergeben und stellen keinen verbindlichen Rechtsrat dar.Lesen Sie mehr >

24.03.2020

Fairer Interessensausgleich zwischen Mietern und Vermietern notwendig

Haus & Grund Frankfurt und der DMB Mieterschutzverein Frankfurt fordern in einer gemeinsamen Pressemitteilung schnelle staatliche und unbürokratische Unterstützung für Vermieter und in Not geratene Mieter. Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation dürfe unter keinen Umständen der Verlust einer Wohnung drohen, so Jürgen H. Conzelmann, Vorstandsvorsitzender Haus + Grund Frankfurt und Rolf Janßen, Geschäftsführer des DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main.Lesen Sie mehr >

23.03.2020

Mieterbund begrüßt Kabinettsbeschluss

Der Deutsche Mieterbund (DMB) begrüßt den heutigen Kabinettsbeschluss, für mehr als 2 Jahre die Kündigung von Mieterinnen und Mietern auszuschließen, die wegen der Covid-19 Pandemie ihre Miete nicht zahlen können. Das Kabinett folgt damit der dringenden Forderung des Deutschen Mieterbundes, Mieter vor dem Verlust ihrer Wohnung und/oder Gewerberäume zu schützen.Lesen Sie mehr >

FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2020 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button