Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles

Aktuelles

24.03.2020

Mieterschutz in Zeiten von Corona

Die Ausbreitung des Corona-Virus, Kontaktverbote und die Empfehlung der Bundesregierung, zu Hause zu bleiben, die Verunsicherung bei vielen Mieterinnen und Mietern ist groß. Der Deutsche Mieterbund beantwortet einige wichtige Fragen rund um das Thema Corona und Miete. Aufgrund der noch nie dagewesenen Situation können diese Antworten jedoch nur eine Einschätzung wiedergeben und stellen keinen verbindlichen Rechtsrat dar.Lesen Sie mehr >

24.03.2020

Fairer Interessensausgleich zwischen Mietern und Vermietern notwendig

Haus & Grund Frankfurt und der DMB Mieterschutzverein Frankfurt fordern in einer gemeinsamen Pressemitteilung schnelle staatliche und unbürokratische Unterstützung für Vermieter und in Not geratene Mieter. Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation dürfe unter keinen Umständen der Verlust einer Wohnung drohen, so Jürgen H. Conzelmann, Vorstandsvorsitzender Haus + Grund Frankfurt und Rolf Janßen, Geschäftsführer des DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main.Lesen Sie mehr >

23.03.2020

Mieterbund begrüßt Kabinettsbeschluss

Der Deutsche Mieterbund (DMB) begrüßt den heutigen Kabinettsbeschluss, für mehr als 2 Jahre die Kündigung von Mieterinnen und Mietern auszuschließen, die wegen der Covid-19 Pandemie ihre Miete nicht zahlen können. Das Kabinett folgt damit der dringenden Forderung des Deutschen Mieterbundes, Mieter vor dem Verlust ihrer Wohnung und/oder Gewerberäume zu schützen.Lesen Sie mehr >

22.03.2020

Mieterbund begrüßt Gesetzentwurf des Bundesjustizministeriums zum Kündigungsausschluss

Vorgesehen ist, dass Mietern, die aufgrund der Auswirkungen von Covid-19 ihre Miete im Zeitraum vom 1. April 2020 bis 30. September 2020, also sechs Monate lang, ganz oder teilweise nicht zahlen können, nicht gekündigt werden darf. Der Mieter hat weiterhin bis Ende September 2022 Zeit, die in diesem Zeitraum nicht gezahlte Miete nachzuzahlen. Der sechsmonatige Zahlungsrückstand kann also bis Oktober 2022 nicht zur Kündigung des Mieters führen.Lesen Sie mehr >

20.03.2020

Kündigungsausschluss, Solidarfonds und Zwangsräumungstopp notwendig

Der Deutsche Mieterbund fordert ein sofortiges Handeln des Bundesgesetzgebers, da durch Betriebsschließungen, Kurzarbeit oder mangelnde Aufträge die bisherige Lebensgrundlage vieler Mieter kurzfristig entfallen wird.Lesen Sie mehr >

19.03.2020

Corona-Krise: Zusammenhalt zwischen Mietern und Vermietern

In der derzeitigen Krisenlage durch die Corona-Pandemie stehen wir vor großen Herausforderungen, die sich auf alle Bereiche unseres Lebens erstrecken. "In dieser Situation ist es wichtig, dass Mieter und Vermieter zusammenarbeiten. Wir schließen uns dabei dem Appell des Deutschen Mieterbundes an, dass Mieter schnelle und solidarische Unterstützung erhalten müssen", so der DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V.Lesen Sie mehr >

18.03.2020

DMB und GDW fordern einen "Sicher-Wohnen-Fonds"

Der Deutsche Mieterbund (DMB) und der Bundesverband deutscher Wohnungs-und Immobilienunternehmen (GDW) schlagen die Einrichtung eines "Sicher-Wohnen-Fonds" vor, um sowohl Mietern als auch Vermietern bei drohenden Mietrückstände aufgrund der Corona-Krise zu helfen und den Fortbestand des Mietverhältnisses zu sichern. Lesen Sie mehr >

FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2020 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button