Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles

Aktuelles

23.10.2020

Leser-Aktion: Mieter*innen -Erfahrungen in der Corona-Pandemie

Die Mieterzeitung hat eine Leser-Aktion zu Fragen rund um die Corona-Pandemie gestartet: Wie sind Mieter*innen durch die Corona-Zeit gekommen? Hat sich viel verändert? Gab es Einschränkungen? Gibt es Befürchtungen, die Miete nicht mehr zahlen zu können? Die Mieterzeitung interessiert sich aber auch für positive Erfahrungen mit Vermieter*innen oder Arbeitgebern. Erfahrungen können (auch anonym) per E-Mail an mieterzeitung@mieterbund.de oder per Post an Deutscher Mieterbund, Littenstraße 10, 10179 Berlin gesendet werden. Lesen Sie mehr >

25.09.2020

Endlich: Reform des Mietspiegelrechts kommt!

Der Deutsche Mieterbund sieht gute Ansätze, fordert aber weitergehende Regelungen. So kritisiert der Mieterbund, dass nach wie vor keine Pflicht zur Erstellung von Mietspiegeln für alle Städte ab 50.000 Einwohner existiere. Dies sei dringend erforderlich, denn ohne einen aussagekräftigen Mietspiegel fehle in der Kommune die Grundlage für die Anwendung der Mietpreisbremse.Lesen Sie mehr >

24.09.2020

DMB begrüßt gemeinsamen Vorstoß von BMF, BMU und BMJV bei der CO2-Bepreisung

Die Umlage der Co2-Kosten, die ab 2021 durch die Co2-Bepreisung anfallen, soll für Mieter*innen auf maximal 50 Prozent begrenzt werden, so der Vorschlag. Der DMB begrüßt den Vorstoß, fordert aber eine hundertprozentige Ausklammerung der Mieter*innen von der Co2-Bepreisung.Lesen Sie mehr >

21.09.2020

Bauland so teuer wie nie - Reform des Baugesetzbuches muss jetzt kommen

Der Deutsche Mieterbund (DMB) ist wegen der jüngsten Zahlen zur Entwicklung der Baulandpreise alarmiert. Wie den aktuellen Daten des Statistischen Bundesamts zu entnehmen ist, sind die durchschnittlichen Kaufwerte baureifer Grundstücke innerhalb von 10 Jahren bundesweit um 55 Prozent gestiegen. In den Metropolen sind die Baulandpreise seit 2010 förmlich explodiert, mit aberwitzigen Steigerungsraten von 136 Prozent in Hamburg bis 450 Prozent in Berlin. Auf diesen Grundstücken können weder bezahlbare Wohnungen noch Kitas oder Schulen entstehen.Lesen Sie mehr >

21.09.2020

BGH bestätigt erneut: Keine hohen Hürden für eine wirksame Modernisierungsankündigung

Kündigt der Vermieter eine Modernisierung an, muss er nicht jede einzelne beabsichtigte Maßnahme beschreiben. Dies gilt auch dann, wenn es sich um eine energetische Modernisierung handelt (BGH VIII ZR 55/19). Lesen Sie mehr >

10.09.2020

Jurist/in (m/w/d) für unser Geschäftsstelle gesucht

Wir suchen im Umfang von 30 Wochenstunden, spätestens zum 01.11.2020, ein*e Volljurist*in (m/w/d) für die mietrechtliche Beratung unserer Mitglieder. Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr, eine spätere Übernahme wird angestrebt. Lesen Sie mehr >

07.09.2020

BGH-Urteil: Irrtum ändert nichts an Wirksamkeit der Mietererhöhung

Allein aus seinem Schreiben, dass er eine höhere Miete möchte, kann der Vermieter keinen Anspruch ableiten. Erklärt der Mieter aber daraufhin, dass er mit der höheren Miete einverstanden ist, muss er diese grundsätzlich auch zahlen. Dies gilt selbst dann, wenn der Mieter irrtümlich dachte, zur Zustimmung verpflichtet zu sein - entschied der Bundesgerichtshof (VIII ZR 234/18).Lesen Sie mehr >

Treffer 1 bis 7 von 754
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2020 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button