Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles

Aktuelles

06.04.2020

Trotz Corona-Krise: Wohnen muss sicher sein!

Mieter- und Vermieterseite fordern zusätzliche finanzielle Unterstützung für besonders betroffene Mieter*innen und Vermieter*innen.Lesen Sie mehr >

03.04.2020

Corona-Schutzpaket für Mieterinnen und Mieter gilt seit dem 1. April 2020

Der Deutsche Mieterbund empfiehlt Mieterinnen und Mietern, die wegen Corona Schwierigkeiten haben ihre Miete zu zahlen, sich sofort mit dem Vermieter in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus sollte geprüft werden, ob ein Anspruch auf Arbeitslosen-, Kurzarbeiter- oder Wohngeld besteht. Der Deutsche Mieterbund hält darüber hinaus die Einrichtung eines Sicher-Wohnen-Fonds nach wie vor für wichtig. Lesen Sie mehr >

30.03.2020

Rechte und Pflichten in Zeiten der Corona-Krise

In der Corona-Krise stellen sich auch für Mieterinnen und Mieter neue Fragen. Viele mietrechtliche Vorschriften lassen sich nicht anwenden oder würden in der derzeitigen Situation zu vollkommen unangemessenen Folgen führen. In diesen Zeiten ist es wichtig, dass Mieter und Vermieter zusammenstehen. Wenn Sie als Mieterin oder Mieter aufgrund fehlender Einnahmen Probleme, etwa mit der Zahlung der Miete, haben sollten, sprechen Sie mit Ihrem Vermieter. Wir fassen im Folgenden die häufigsten Fragen und unsere Einschätzungen zusammen. Lesen Sie mehr >

27.03.2020

Corona-Krise: ABG Holding und Nassauische Heimstätte verzichten auf Mieterhöhungen

Das größte städtische Wohnungsunternehmen, die ABG Holding, und das größte hessische Wohnungsunternehmen, die Nassauische Heimstätte, verzichten bis auf weiteres auf Mieterhöhungen. Mieter, die aufgrund der Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten geraten, sollen sich umgehend melden.Lesen Sie mehr >

27.03.2020

Stadt hilft Mietern städtischer Liegenschaften

Mieter und Pächter städtischer Liegenschaften erhalten während der Corona-Krise Unterstützung. Sie können beim Amt für Bau und Immobilien die Stundung von Miet- und Pachtzahlungen beantragen. "Wir wollen damit bei Bedarf den Unternehmen helfen, die Zeit zu überbrücken, bis die angekündigten Finanzhilfen von Bund und Land ausgeschüttet werden", sagte Jan Schneider, Dezernent für Bau und Immobilien. Lesen Sie mehr >

27.03.2020

Aktionstag Wohnen am 28. März 2020 und Corona: Aktionsbündnis mahnt umfassenden Schutz für Wohnungslose und Mieter*innen an

Die aktuelle Krisensituation macht deutlich: Wohnen ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen. Wohnen ist kein Konsumgut, auf das verzichtet werden kann. Dem muss konsequent und umfassend Rechnung getragen werden. Das Risiko, die Miete und die voraussichtlich auflaufenden Schulden nicht zahlen zu können, betrifft vor allem die Haushalte, die sich infolge des Mietenanstiegs ohnehin an der Grenze der Belastung befinden. Der europaweite Aktionstag am 28. März 2020 für das Recht auf Wohnen musste aufgrund der Corona-Krise verschoben werden. Lesen Sie mehr >

25.03.2020

Kündigungsausschluss für die Zeit der Corona-Krise beschlossen

Mieterinnen und Mieter, die aufgrund der COVID-19-Pandemie im Zeitraum von April 2020 bis Juni 2020 ihre Miete nicht oder nicht vollständig zahlen können, sind ab April 2020 bis Ende Juni 2022 vor der Kündigung ihrer Mietverträge wegen Zahlungsverzugs sicher. Lesen Sie mehr >

Treffer 1 bis 7 von 724
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2020 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button