Eckenheimer Landstraße 339
60320 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 560 10 57-0

Sie befinden sich hier : Aktuelles

Aktuelles

13.11.2018

Bezahlbaren Wohnraum schaffen und Anstieg der Mieten begrenzen

Der Deutsche Mieterbund bezeichnet auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Mieterverein zu Hamburg bezahlbares Wohnen als die ungelöste soziale Frage unserer Zeit. Mieterbund-Präsident, Dr. Franz-Georg Rips: "Angesichts der aktuellen Wohnungsnöte, insbesondere in den Großstädten, helfen reine Absichtserklärungen, eine verfehlte Schwerpunktsetzung oder halbherzige Gesetzentwürfe nicht aus, statt dessen ist schnelles, effektives und wirkungsvolles Handeln gefragt."Lesen Sie mehr >

05.11.2018

BGH-Urteil: "Uralt"-Kaution muss nicht verzinst werden

Nach dem Gesetz muss die Mietkaution verzinst werden. Hier hatten Mieter und Vermieter aber beim Abschluss des Mietvertrages im Jahr 1966 eine unverzinsliche Mietkaution in Höhe von 500 DM vereinbart. Nach Beendigung des Mietverhältnisses 2015 forderte der Mieter die Rückzahlung des Kautionsguthabens plus Zinsen, insgesamt 670,02 Euro. Der Bundesgerichtshof (BGH VIII ZR 92/17) stellte jetzt klar, der Ausschluss der Kautionsverzinsung in einem Wohnraummietvertrag aus dem Jahr 1966 stelle keine unangemessene Benachteiligung des Mieters dar, weil der Vermieter 1966 zu einer Verzinsung noch nicht verpflichtet war. Lesen Sie mehr >

30.10.2018

BGH-Urteil: Trompeter im Nachbarhaus

Das häusliche Musizieren - hier Trompete spielen - einschließlich des dazugehörigen Übens gehört zu den üblichen Formen der Freizeitbeschäftigung und zur grundrechtlich geschützten freien Entfaltung der Persönlichkeit. Das Musizieren in den Hauptwohnräumen kann nicht gänzlich untersagt werden, entschied der Bundesgerichtshof (BGH V ZR 143/17). Lesen Sie mehr >

24.10.2018

Tag des Einbruchschutzes 2018

In der dunklen Jahreszeit steigt auch das Risiko von Wohnungseinbrüchen. Mit dem Tag des Einbruchschutzes, der jährlich unter dem Motto „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ am Tag der Zeitumstellung stattfindet, will die Polizei dazu anregen, sich über Einbruchschutz zu informieren und die Sicherheitsempfehlungen der Polizei im Alltag umzusetzen.Lesen Sie mehr >

23.10.2018

Irreführende Mieterhöhungen bei großer Hausverwaltung

Erneut liegen dem DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. zahlreiche Fälle von fehlerhaften Mieterhöhungsverlangen der bundesweit tätigen Immobilienverwaltung CAPERA vor. In den vorliegenden Fällen hat die CAPERA Mieterhöhungsschreiben verschickt, die sich nur vermeintlich auf den Mietspiegel Frankfurt beziehen. Der DMB Mieterschutzverein Frankfurt warnt davor, einem Mieterhöhungsverlangen vorschnell zuzustimmen.Lesen Sie mehr >

22.10.2018

Klingelschilder und Datenschutz

Nachdem ein Wiener Mieter reklamiert hatte, dass sein Name auf dem Klingelschild der Gegensprechanlage für alle offen ersichtlich sei, entschied die „Wiener Wohnen“, die Klingelschilder für ihre 220.000 Wohnungen müssten aus Datenschutzgründen verschwinden, sie müssten durch Nummern ersetzt werden. Der Präsident von Haus & Grund Deutschland empfahl dann seinen Mitgliedern, nach eigenen Angaben 900.000 Eigentümern, die Namensschilder an Mietwohnungen abzuschrauben. Er warnte, Vermietern drohe sonst ein Bußgeld in Millionenhöhe. Lesen Sie mehr >

22.10.2018

Kein Widerrufsrecht nach Zustimmung zu einer Mieterhöhung

Nach dem Gesetz haben Verbraucher ein Widerrufsrecht bei Verträgen, die außerhalb der Geschäftsräume abgeschlossen werden und bei so genannten Fernabsatzverträgen. Das Gesetz gilt auch für Verträge über die Vermietung von Wohnraum. Der Bundesgerichtshof hat aber jetzt entschieden, dass dieses Widerrufsrecht nicht für Mieterhöhungen auf die ortsübliche Vergleichsmiete gilt. Hat der Mieter einer Mieterhöhung zugestimmt, kann er seine Zustimmung später nicht widerrufen (BGH VIII ZR 94/17).Lesen Sie mehr >

Treffer 1 bis 7 von 594
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
FAQs │ Links │ Sitemap │ International Users │ Datenschutz │ Impressum │ Anfahrt │ Kontakt

©2018 DMB Mieterschutzverein Frankfurt/Main e.V.

Mobiles Menu Button